Pommes Deluxe – feiern mit Kids

Pommes Deluxe – feiern mit Kids

Die Weihnachtszeit ist mit Kindern ja ganz besonders zauberhaft. Und man erlebt sie als Eltern durch die Augen der Kids wieder ganz neu. Samichlaus und Schmutzli, die lang vergessenen Gesellen. Liechtli überall. Wichtelis nehmen Einzug ins Haus. Glänzende Kinderaugen. Geschenke und Süsses im Akkord. Magie von früh bis spät!

Zugegeben ist diese wunderschöne Zeit im Jahr aber auch nicht selten eine sehr intensive und stressige Zeit… Für mich jedenfalls. Denn als Eltern möchte man den Advent unbedingt ganz denkwürdig gestalten. Creator of childhood magic, sag ich immer. Man scheut also keine Mühen. Und reisst sich so nicht selten ein Bein aus. The pressure is definitely on!

Und ich frage mich… bringt es das? Gerade dann, wenn man es erwartet, dass die Kids brav und artig sind, schön am Tisch sitzen etc… genau dann klappt es ja oftmals nicht so. Oder? Man macht sich die Mühe, alle anzuziehen und zum Weihnachtsmarkt zu pilgern, mit Tausenden von anderen. Überall anstehen und das Kind ist nur am quengeln. Bingo. Oder man steht stundenlang in der Küche, und am Ende finden die Kids “ned gärn” und essen dann doch nur lieber nix, oder die Hälfte von nix. Oder nur den Rand von Nix. Und wollen dann nach 5 Minuten eh lieber “abä” und ab dann wird dann das eigene Essen kalt. Ich glaube, ich habe mein Essen seit 3 Jahren nicht mehr warm zu mir genommen… Naja, die ganze Kocherei kann man sich ja dann sparen.


Memo an selbst: Es sind nicht die Dinge, die unserer erwachsenen Vorstellung entsprechen, die in Kinderaugen zählen.


Schlussendlich esse ich lieber schnelle Pommes und habe dafür ein glückliches Kind am Tisch, kein Gezeter und ein bisschen bessinnliche peace and harmony. Ich stelle euch daher vor: meine schnellen und kinderfreundlichen Pommes Deluxe. Mit etwas Trüffelsalz fühlen sie sich nach Festtagsmenü an und den Kids schmeckt es doch auch noch. Und mit der praktischen Heissluftfritteuse von Betty Bossi nicht nur im Handumdrehen und kinderleicht zubereitet, sondern auch noch gesund. Denn in der Heissluftfritteuse wird ganz ohne Fett frittiert! Coll, gell? Sehen die Frites nicht einfach zum Anbeissen aus…? Sie werden so wunderbar perfekt knusprig gold-braun aussen, und sind innen noch ein bisschen weich. Feiner geht’s nicht.

Noch ein bitzeli Glitzer (Elmas Lieblingsfarbe: Glitzer) hier und da, ein paar Luftschlangen und ein Tröti, ein Kinderchampagner… Schon ist der Festtag fertig. Wär doch auch was für eure Festtags- oder Silvesterfeierei, oder? Denkt dran, bevor ihr lange in der Küche steht.

Peace and love for all.



Pommes Deluxe – mit Trüffelsalz
…aus der Heissluffritteuse von Betty Bossi

Zutaten:
500 g festkochende Kartoffeln
Wasser und Salz zum einlegen
1 TL Rapsöl (erhitzbar)
Trüffelsalz

Zubereitung:
Kartoffeln mit Schale (oder ohne, wenn gewünscht) in Stifte schneiden. Damit sie schön knusprig werden, hilft dieser Extra-Schritt: Kartoffelstifte in kaltes Wasser mit etwas Salz drin für ca. 30 Minuten einlegen. Anschliessend abgiessen und sehr gut abtrocknen (mit Küchenpapier oder einem Küchentuch). Öl in einer Schüssel verreiben und die Kartoffeln darin wenden. Mit dem Trüffelsalz bestreuen.

Den Frittierkorb der Heissluftfritteuse befüllen. Die Pommes zuerst bei 180 Grad ca. 7 Minuten vorbacken, damit sie etwas gar werden. Danach auf 200 Grad erhöhen und noch weitere ca. 15. Minuten garen. Sie sollten goldbraun und knusprig sein.

Allenfalls mit noch mehr Trüffelsalz würzen, warm servieren.


Dieser Blog Post entstand in Kooperation mit Betty Bossi.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.